• impressum gedenkt seines Ehrenmitglieds Charles-Henri Favrod

    impressum gedenkt seines verstorbenen Ehrenmitglieds Charles-Henri Favrod – eine ausserordentliche Persönlichkeit, Vorbild und Referenz für den Journalismus.

     

  • impressum trauert um seinen ehemaligen Präsidenten Daniel Suter

    Menschlich und bescheiden, geradlinig und unerschrocken führte er den Verband und einigte die Branche. Die Journalistinnen und Journalisten sowie die Mitarbeitenden von impressum trauern. Sie sind dankbar für seine Errungenschaften und drücken den Angehörigen von Daniel Suter ihr tief empfundenes Beileid aus.

  • Medien gegen Hass: Neue EFJ-Kampagne

    Mit einer neuen Website und startet die Europäische Journalistenföderation EFJ eine europaweite Kampagne "Media Against Hate". Diese hilft Medienschaffenden, zu sensibilisieren, Hasssprache zu identifizieren und zu vermeiden, und sie gibt ihnen Ratschläge, um Hassrede in Medien und auf anderen Plattformen entgegenzuwirken.

  • Last Call: Weiterbildungskurs „Arbeitsrecht - Grundlagen und Praxis“

    impressum organisiert gemeinsam mit dem SSM und syndicom den zweiten Kurs in der neuen Weiterbildungsreihe für Journalistinnen und Journalisten. In dieser Ausgabe widmen sich der Anwalt Thomas Gabathuler und der Jurist Luca Cirigliano dem Thema „Arbeitsrecht - Grundlagen und Praxis“.

  • Wie können Sie Kolleginnen und Kollegen in der Türkei helfen?

    #JournalismIsNotACrime !

    Über 100 Kollegeinnnen und Kollegen sind in der Türkei inhaftiert, und tausende sind wegen geschlossener oder zensurierter Medien arbeitslos. Verletzungen der Medienfreiheit betreffen uns alle. Wie können Sie helfen? Die europäische Journalistenföderation EFJ zeigt uns und Ihnen, wie.

News

  • Ausschreibung Ostschweizer Medienpreis 2017

    Für die besten journalistischen Arbeiten aus oder über die Ostschweiz winken erneut Preisgelder von insge-samt 25'000 Franken. Die Ausschreibung des Ostschweizer Medienpreises 2017 läuft bis am 8. Februar 2017.

  • impressum unterstützt die Tessiner Wochenzeitung "Il Caffè"

    Medienschaffende von „Il Caffè“ müssen sich wegen Verleumdung und unlauteren Wettbewerbs vor Gericht verantworten. Die Tessiner Wochenzeitung hatte zuvor eine Serie von Reportagen über einen schweren Fehler in einer Klinik der Genolier-Gruppe veröffentlicht. impressum – die Schweizer JournalistInnen ist empört über diesen Versuch, die Redaktion durch Einschüchterung zum Schweigen zu bringen und unterstützt den Tessiner Aufruf für die Medienfreiheit.

  • Revision des Urheberrechts - neue Arbeitsgruppe

    Für die Ausarbeitung eines Vorschlags zu Gunsten der Journalistinnen und Journalisten für ein neues Recht auf angemessene Vergütung im Online-Bereich wurde eine neue Arbeitsgruppe gebildet.

  • Medien-GAV 2017?

    An der Mitgliederversammlung des Verbands Schweizer Medien vom 22. September haben die Verleger ihren Entscheid von 2015 bestätigt, mit impressum und syndicom GAV-Verhandlungen aufzunehmen. Den Versammlungsunterlagen wurde ein GAV-Entwurf beigelegt, der nur minimale Regelungen enthält. Wir arbeiten nun daran, unseren eigenen GAV-Entwurf zu erstellen, der die Grundlage der Verhandlungen bilden soll.

  • impressum beklagt die Verletzung der Medienfreiheit durch Bundes-Strafbefehl gegen SRG-Journalisten

    Der RTS-Journalist Joël Boissard hat einen Fehler im System des elektronischen Wahlsystems aufgezeigt, indem er im März 2015 selbst zweimal abstimmen konnte und dann den Systemfehler sofort der Staatskanzlei angezeigt hat. Trotzdem erliess nun die Bundesanwaltschaft Strafbefehl. Sie beschuldigt Boissard des vorsätzlichen Missbrauchs politischer Rechte. impressum sieht in dieser Bestrafung eine schwere Verletzung der Medienfreiheit.