News

  • Bericht des Bundesrates zur Änderung von Art. 293 StGB

    impressum fordert weiterhin die vollständige Aufhebung des Artikels

  • Vereinbarung mit Ringier zur vereinfachten Arbeitszeiterfassung

    impressum und syndicom konnten gemeinsam mit VertreterInnen der Personalkommission von Ringier sowie der Ringier-Leitung eine Vereinbarung zur vereinfachten Arbeitszeiterfassung der Medienschaffenden aushandeln. Darin enthalten sind auch Massnahmen für den Gesundheitsschutz.

  • „Medien-GAV jetzt!“ – Zeitung für Gute ArbeitsVerhältnisse

    Die Journalistinnen und Journalisten in der Deutschschweiz und im Tessin arbeiten seit 12 Jahren ohne einen Gesamtarbeitsvertrag – seitdem ist eine kontinuierliche Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen festzustellen. impressum und syndicom setzen sich gemeinsam für einen neuen Gesamtarbeitsvertrag ein – aktuell mit der Kampagne „Medien-GAV jetzt!“ und haben diese Woche eine GAV-Zeitung herausgegeben.

  • Weiterbildungskurse vermitteln Einblicke in Theorie und Praxis

    Im Juni fand der erste Kurs unserer neuen Weiterbildungsreihe statt, die wir gemeinsam mit syndicom und dem SSM auf die Beine gestellt haben. In den halbjährlich stattfindenden Kursen werden Journalistinnen und Journalisten nützliche theoretische Grundlagen sowie Einblicke in die Praxis vermittelt – zu Themen, die für die Ausübung ihrer Arbeit und den Schutz ihrer Rechte wichtig sind.

  • impressum erinnert den Verband Schweizer Medien an seine Verantwortung gegenüber dem Schweizer Presserat

    Vergangenen Mittwoch hat der Verlegerverband mitgeteilt, dass sie sich nicht mehr finanziell am Schweizer Presserat beteiligen werden. Das Organ, dessen Aufgabe es ist, medienethische Klagen zu prüfen, wird von impressum – Die Schweizer Journalistinnen mitfinanziert. impressum kann diesen Entscheid nicht nachvollziehen. Er wurde einseitig getroffen und verstösst gegen die vertraglichen Pflichten der Verleger.